GESUNDE ERNÄHRUNG - WAS IST DAS ÜBERHAUPT?

AdobeStock_31880211

Natürlicherweise verbinden die meisten mit gesunder Ernährung Obst und Gemüse sowie den Verzicht auf Süßigkeiten. Zwar ist dieser Gedanke nicht völlig falsch, aber in der Praxis teilweise schwer umsetzbar, denn wenn jemand Gewicht verlieren möchte, kann das Ernährungsverhalten nicht von heute auf morgen geändert werden.

Vielmehr sollte der erste Schritt auf dem Weg des Abnehmens sein, das Verhältnis von Obst, Gemüse und Fleisch zu Zucker und gesättigten Fetten zu verändern. Wurde beispielsweise bis jetzt zum Frühstück und zum Abendessen immer Brot mit Butter und Käse oder Schinken gegessen, sollte hier der Fett- und Zuckeranteil reduziert und der Anteil an Obst und Gemüse angehoben werden.

Ein konkretes Ziel vor Augen

AdobeStock_89284380

Darüber hinaus solltest du ein konkretes Ziel haben, wie viele Kilos du in einem festen Zeitraum verlieren möchtest, und dabei kritisch hinterfragen, ob deine Vorstellungen realisierbar sind.

Gezieltes Abnehmen benötigt Zeit

In den Anfängen des Abnehmprozesses und der Veränderung deines Tagesablaufs hin zu einem gesunden Lebensstil helfen kleine Anpassungen bereits sehr. Schon eine Änderung im Verhältnis der jeweils zugeführten Nahrungsmengen kann zum Ziel beitragen. Es sollte nicht vom ersten Tag an eine radikale Diät angesetzt werden, in der du nur noch die Hälfte der zuvor verzehrten Kalorien zu dir nimmst, denn das ist eher weniger förderlich für dein Vorhaben. Der Körper muss sich an jede Änderung gewöhnen und das bedarf Zeit.

Sport gezielt ansetzen

In der Übergangsphase des eigenen Stoffwechsels kannst du dann damit beginnen, dir genau zu überlegen, welche Problemstellen, etwa der Bauch oder die Oberschenkel, sich verändern sollen. Hier wird nun der Sport wichtig. Der Stoffwechsel muss angeregt werden, damit die überschüssige Energie im Körper, die als Fett gespeichert wird, verbraucht werden kann. Durch gezielte Sportübungen, die die Problemstellen fordern, werden diese speziell angeregt und die Muskulatur beginnt zu arbeiten.

Der Schlüssel zum Erfolg: 70 % Gesunde Ernährung & 30 % Sport

AdobeStock_85578500

Sowohl mit einer gesunden Ernährung als auch mit den richtigen Sportbewegungen kann das Ziel des Abnehmens erreicht werden. Sport oder eine Diät allein sind langfristig betrachtet nicht ausreichend. Durch den Sport kann bereits gespeichertes Fett, das meistens genau an den Problemstellen sitzt, abgebaut werden. Veränderst du allerdings nicht deine Essgewohnheiten, wird gleichzeitig neues Fett wieder angesetzt. Eine reine Umstellung in der Ernährung ist auch nicht hilfreich, da der Stoffwechsel nicht ausreichend angeregt wird und der Körper ab einer gewissen Zeit in einen Hungerzustand gerät.

Die Kombination aus beiden Komponenten führt hier zum Erfolg und lässt sich individuell auf dich und deinen Körper anpassen. Das Nachdenken, was für einen selbst wichtig ist, hilft enorm und die Rücksprache mit Trainern und Ernährungsspezialisten kann dich noch schneller zum Ziel bringen. Foodmanager kann dich bei deinem Vorhaben unterstützen und dir Tipps und Tricks zur gesunden Ernährung und zum gezielten Abnehmen bieten.

?>
info@foodmanager.net